Lade Veranstaltungen

Langer Donnerstag

Talk to the hand – Seltsame Programmiersprachen

Datum/Uhrzeit
7. November @ 19:00 - 21:30

Digitale Werkbank

Veranstalter
Langer Donnerstag

Ticket Preis
kostenlos

Talk to the hand – Seltsame Programmiersprachen

Passend zur Digitalen Woche Dortmund (DiWoDo) beschäftigen wir uns an
diesem Langen Donnerstag mit Programmiersprachen. Allerdings geht es
diesmal nicht um effiziente Sprachen für den praktischen Gebrauch,
sondern stattdessen um amüsante, kuriose und sogar diabolische
Programmiersprachen.

Manchmal haben Programmierer Langeweile. Und dann kann es passieren,
dass sie sich eine neue Programmiersprache ausdenken. In solchen Fällen
geht es hauptsächlich um die Idee und den Spaß. Niemand wird solche
Sprachen für reale Probleme nutzen – auch wenn es möglich wäre.

So gibt es zum Beispiel eine Programmiersprache, die auf Basis von
One-Linern aus Filmen von Arnold Schwarzenegger funktioniert. Oder eine
auf Basis von Gedichten von Gertrude Stein. Oder eine grafische
Programmiersprache auf Basis von abstrakter Kunst. Oder eine Sprache,
die von Zügen inspiriert wurde. Wir schauen uns an dem Abend einige
solcher Exoten etwas genauer an. Programmierkenntnisse sind nicht
erforderlich. Das Prinzip der Sprachen wird schnell ersichtlich.

Anmeldung per Mail an: info(at)langerdonnerstag.de

 

Der Referent Nicolai Schwarz arbeitet seit 2003 als selbstständiger Designer und
Webentwickler in Dortmund. Nebenbei schreibt er Fachartikel für
verschiedene Computer- und Web-Magazine. Außerdem unterrichtet er
Webdesign an der Medienakademie WAM. Falls er irgendwann einmal
Langeweile haben sollte, wird er eine Programmiersprache auf Basis von
Onomatopoesie der Batman-Serie aus den 60er-Jahren schreiben (Coden mit
Soundwörtern wie Clank! Pow! THWAPP!).