« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Raus aus der Krise: digitales Wohlbefinden

9. November 2021 @ 11:00 - 12:30

Kostenlos

Technische Innovationen haben die vierte industrielle Revolution geformt, welche sich durch die Pandemie noch beschleunigt hat. In der fünften industriellen Revolution gewinnen menschliche Fähig- und Fertigkeiten wie Kreativität und Empathie zentrale Bedeutung für den Erfolg von Organisationen.

Unternehmen investieren daher verstärkt in die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden, denn ihnen ist klar, dass es ohne gesunde und engagierte Mitarbeitende kein gesundes, produktives Unternehmen geben kann. Darüber hinaus entwickeln sich Investitionen in die psychische Gesundheit von Mitarbeitenden zu einem wichtigen Wettbewerbskriterium. Wie eine Studie von McKinsey zeigt, ist es 91% der befragten Mitarbeitenden wichtig, dass Unternehmen sich um ihre emotionale Gesundheit kümmern.

Doch viele der Investitionen scheinen ihren Zweck höchstens teilweise zu erreichen. Die Zahlen psychischer Erkrankungen und Kündigungen schnellen trotz der Initiativen in die Höhe. Nach dem Microsoft Work Trend Index sind 41% Beschäftigter weltweit bereit ihren Job noch dieses Jahr zu kündigen. Und es ist unklar, woran genau das liegt und was Unternehmen entsprechend tun können.

Wie können Unternehmen also die psychische Gesundheit, das Wohlbefinden und das Engagement ihrer Mitarbeitenden fördern? Wie können Risiken frühzeitig erkannt werden und Mitarbeitende empowert werden? Welche schnellen, flexiblen, und zugleich nachhaltigen Lösungen gibt es? Und wie kann Technologie zur Lösung beitragen?

Wir freuen uns in diesem Beitrag digitale Lösungsansätze zur Beantwortung der Fragen vorzustellen, aber auch auf einen Austausch über Ideen und Initiativen mit den Teilnehmenden.

Die Referentinnen sind Lena Justenhoven, Director Behavioural Science Solutions, Welliba GmbH, Hamburg, und Dr. Katharina Lochner, Managing Director, Welliba GmbH, Dortmund.

Lena Justenhoven ist Director Behavioural Science Solutions bei Welliba und unter anderem dafür verantwortlich digitale Trends, Herausforderungen und Bedürfnisse von Unternehmen und Mitarbeitenden weltweit im Bereich Well-Being, sowie mentaler und physischer Gesundheit zu identifizieren, analysieren und in wirkungsvolle Lösungen zu übersetzen.

Vor Welliba hat Lena Justenhoven als Director Portfolio Solutions bei Aon gearbeitet und themen- und kundenspezifische Lösungen im Bereich Personaldiagnostik entwickelt. Sie hat einen Bachelor in Wirtschaftspsychologie, sowie einen Master mit Schwerpunkt Organisationspsychologie.

Dr. Katharina Lochner ist Managing Director bei Welliba und unter anderen für Forschung und Entwicklung der digitalen Lösungen verantwortlich.

Vor Welliba war Katharina Lochner als Professorin für Wirtschaftspsychologie an der University of Applied Sciences Europe tätig. Seit über 15 Jahren berät sie Unternehmen verschiedener Branchen im In- und Ausland zu HR-Prozessen. Dabei befasst sie sich schwerpunktmäßig mit der Digitalisierung in den Bereichen Human Resources und Gesundheit.

Veranstalter

Welliba GmbH
Telefon:
0231 - 72 96 04 74
E-Mail:
info@welliba.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsart
Online
Kurzbeschreibung
Wie digitale Lösungen für das Wohlbefinden und das Engagement der Belegschaft fördern können
Sprache
Deutsch
Unternehmensbereiche
Personalmanagement
Veranstaltungsformate
Vortrag, Workshop
Sonstiger Unternehmensbereich
BGM