Skip to content
Lade Veranstaltungen

Hochschule Hamm Lippstadt

„Kein Meeting, keine Messe: Wir müssen uns im Kundenkontakt neu aufstellen – Was tun?”

„Kein Meeting, keine Messe: Wir müssen uns im Kundenkontakt neu aufstellen – Was tun?”

Was jetzt und in Zukunft im digitalen Marketing zu tun ist verrät Prof. Dr. Uwe Kleinkes Hier anmelden: akreutzkamp@stadtdo.de
Der Corona-Shutdown in Deutschland hat bei vielen KMU zu starken Verwerfungen geführt. Diese Krise ist gravierender als die Lehman-Krise 2008/2009! Das stark geänderte Verhalten der Menschen während der Krise und die Randbedingungen für die Unternehmen nach der Corona-Krise werden auch das Marketing nachhaltig beeinflussen. Den “Corona-Weckruf” sollten alle gehört haben. Während man es sich bislang vielleicht noch leisten konnte auf kleiner Flamme zu agieren – auch weil die Konkurrenz vielleicht noch geschlafen hat – werden jetzt vermutlich viel mehr Unternehmen ins Laufen kommen. Corona verändert das (digitale) Marketing bei Unternehmen !
Es gibt drei Gründe, warum Sie sich dringend mit dem Thema beschäftigen sollten
1. Eingeübte und bekannte Kommunikationsmöglichkeiten mit Neu- und Bestandskunden fallen weg.
2. Ihre Wettbewerber arbeiten vermutlich bereits an neuen Formaten.
3. Die Krise bietet eine Chance zu Veränderungen: Menschen sind bereit für Neues
Der digitale Kundenkontakt bietet Chancen und ist gleichzeitig eine große Herausforderung. Gleichzeitig ist der digitale Geist aus der Flasche: Wir werden nie wieder in die Nach-Corona-Zeit zurückkehren. Alles, was durch Digitalisierung für Kunden angenehmer geworden ist – Bezahlen, Meetings, Kontakt- und Feedbackmöglichkeiten – wird bleiben. Alles, was analog für Kunden angenehmer und besser ist, wird zurückkommen. Die Zukunft ist ein Hybrid mit digitalen und analogen Anteilen. Im Projekt www.digital-verbunden.net untersucht die Hochschule Hamm-Lippstadt, welche digitale Kundenschnittstellen von Mittelständischen Unternehmen genutzt wird. Der Digital Marketing Monitor enthält für Unternehmen spannende Ergebnisse, um die eigenen Aktivitäten mit anderen zu benchmarken. Sehr interessant ist, wie Unternehmen ihr Verhalten durch Corona geändert haben. Der erste Digital Marketing Monitor zeigt das Verhalten vor der Corona-Krise Digital.Marketing.Monitor. In der Veranstaltung werden aktuelle Studienergebnisse aus diesem Jahr präsentiert. Es wird diskutiert, was jetzt und in Zukunft im digitalen Marketing zu tun ist.
Referent: Prof. Dr. Uwe Kleinkes (www.kleinkes.net)
Kontakt: akreutzkamp@stadtdo.de www.digital-verbunden.net