Skip to content
Lade Veranstaltungen

In|Die RegionRuhr

Digitales Schaufenster: Produktionswirtschaft – Zwischen Tradition und Moderne (entfällt)

Datum/Uhrzeit
4. November @ 9:00 - 11:30

Zeche Westhausen

Veranstalter*innen
In|Die RegionRuhr
Wirtschaftsförderung Dortmund

Kategorien
Arbeitswelt der Zukunft
Bildung
Vernetzung

Ticket Preis
Kostenlos

Digitales Schaufenster: Produktionswirtschaft – Zwischen Tradition und Moderne (entfällt)

Die Wettbewerbsfähigkeit von produzierenden Unternehmen hängt heute mehr denn je davon ab, dass sie sich durch innovative Produkte und digitale Serviceleistungen von ihren Wettbewerbern abheben. Diese Chance hat die regionale Wirtschaft bereits vielfach erkannt und sich den Herausforderungen gestellt. Insbesondere mittelständische Unternehmen werden dabei oftmals mit der Frage „Wer kann uns bei unserem individuellen Digitalisierungsvorhaben qualifiziert und ohne eigenes wirtschaftliches Interesse helfen?“ konfrontiert. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, den technologischen Wandel interaktiv Revue passieren zu lassen. Zudem wird anhand konkreter Beispiele vorgestellt, wie Unternehmen aus der RegionRuhr ihre jeweiligen Innovationsprozesse angegangen sind. Das abschließende Forum bietet eine ideale Plattform zur Vernetzung.

09.00 Impulse zur Digitalisierung der mittelständischen Produktionswirtschaft

09.05 Begrüßung (Frank Grützenbach, Projektleiter In|Die RegionRuhr und Karlheinz Thom, Technologieberater Handwerkskammer Dortmund)

09.15 Digitalisierung ja, aber wie(viel)? – Best-Practices aus der RegionRuhr (Stefan Rest, Innovationscoach In|Die RegionRuhr)

09.30 Digitalisierung erleben! – Eine interaktive Schnitzeljagd durch den technologischen Wandel der Zeit (Patricia Olbert, Innovationscoach In|Die RegionRuhr)

11.00 Siegerehrung und Preisübergabe

11.10 Netzwerk-Imbiss

Im Anschluss erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr eigenes Digitalisierungsvorhaben mit einem unserer Innovationscoaches vor-Ort oder per Videokonferenz (Link nach Anmeldung) zu besprechen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter <veranstaltung@regionruhr.de>. Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl auf maximal 30 Gäste beschränkt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, erfordert aufgrund der Begrenzung jedoch einer verbindlichen Anmeldung bis zum 23. Oktober 2020 unter o.g. Email-Adresse.