Skip to content
Lade Veranstaltungen

In|Die RegionRuhr

Digitale Fachkraft – Vom Berichtsheft zur virtuellen Feile (entfällt)

Datum/Uhrzeit
5. November @ 8:30 - 11:00

Zeche Westhausen

Veranstalter*innen
In|Die RegionRuhr
Wirtschaftsförderung Dortmund

Kategorien
Arbeitswelt der Zukunft
Bildung
Vernetzung

Ticket Preis
Kostenlos

Digitale Fachkraft – Vom Berichtsheft zur virtuellen Feile (entfällt)

Mit dem „Dortmunder Arbeitsfrühstück Produktion“ bietet die Wirtschaftsförderung Dortmund bereits zum 10. Mal ein etabliertes Netzwerktreffen an, bei dem sich Unternehmen in persönlichen Gesprächen mit Arbeitsmarktakteuren und Bildungsträgern über ak-tuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt austauschen können.
Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem nachhaltigen Wandel in der Ausbildung. Klassische Ausbildungsberufe und -inhalte müssen daher auf den Prüfstand gestellt und in vielen Bereichen neu gedacht werden.
Im Rahmen der Veranstaltung erhalten interessierte Vertreter aus Unternehmen, Schulen, Arbeitsmarkt-akteure und Bildungsträger Einblicke zu möglichen Lösungsansätzen und die Gelegenheit, sich bei einem gemeinsamen Frühstück mit anderen auszutauschen.

08.30 Arbeitsfrühstück
09.00 Begrüßung zur Veranstaltungsreihe „ Arbeitsfrühstück Produktion“ (Pascal Ledune, stv. Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund und Wenke Völkmann-Gröne, Geschäftsführerin
Maschinenfabrik Völkmann GmbH)
09.10 Das Projekt „Digitale Lernfabrik Dortmund“ – Vision oder Chance? (Dr. Michael Herkendell, Referent BAG KJS e.V.)
09.30 Die digitale Feile – Virtual Reality in der Ausbildung (Martin Hölscher, Geschäftsführer Klöpper Elektrotechnik GmbH & Co. KG)
09.50 Digitalisierung der Arbeitswelt – Best Practices aus der RegionRuhr (Leif Grube, Umsetzungslotse In|Die RegionRuhr)
10.10 Unternehmenswert Mensch – Ein Förderprogramm für den Mittelstand (Jan Bohrke, Projektmanagement Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet)
10.20 Unternehmensbesichtigung Maschinenfabrik Völkmann

Im Anschluss erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr eigenes Digitalisierungsvorhaben mit einem unserer Innovationscoaches vor-Ort oder per Videokonferenz (Link nach Anmeldung) zu besprechen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter <veranstaltung@regionruhr.de>. Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl auf maximal 30 Gäste beschränkt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, erfordert aufgrund der Begrenzung jedoch einer verbindlichen Anmeldung bis zum 23. Oktober 2020 unter o.g. Email-Adresse.