« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die virtuelle Welt von Mozilla Hubs

4. November 2020 @ 15:00 - 16:30

Kostenlos

Die Akademie für Theater und Digitalität zu Gast auf der Digitalen Woche Dortmund: Nils Corte und Roman Senkl („minuseins“) sind creative coder und derzeit Stipendiaten an der Dortmunder Akademie für Theater und Digitalität (6. Sparte am Theater Dortmund). Im Auftrag der Ars Electronica kreierten sie zuletzt mit Mozilla Hubs virtuelle Räume, in denen reale Begegnungen von Echt-Zeit-gesteuerten Avataren möglich sind. Mozilla Hubs garantiert dabei eine hohe Usability: Rechner, Bildschirm und Keyboard genügen, um in die künstlerisch vielfältig gestaltbaren virtuellen Raumstrukturen einzusteigen. Zugleich kombinieren Senkl und Corte ihre virtuellen Welten mit live gecaptureten Akteur*innen, die anlassbezogen bsw. als Moderator*in agieren können. Die Vorteile: soziale Begegnungen im virtuellen Raum bei hoher künstlerischer Vielfalt. Ausblick: Derzeit explorieren sie die Möglichkeiten, Face- und Lip-Tracking zu integrieren, um die Authentizität der beteiligten Akteur*innen zu erhöhen.

Im Rahmen der Digitalen Woche geben Nils Corte und Roman Senkl einen Einblick, in den jüngsten Stand ihrer Arbeit.

Die Veranstaltung findet virtuell auf www.theater.digital statt. Kontakt/Info/Anmeldung: michael.eickhoff@theater.digital

Details

Datum:
4. November 2020
Zeit:
15:00 - 16:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
http://www.theater.digital

Veranstalter

Akademie_für Theater und Digitalität
Telefon:
01621006670
E-Mail:
michael.eickhoff@theater.digital
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsart
Online
Sprache
Deutsch

Veranstaltungsort

online
Dortmund, NRW Deutschland Google Karte anzeigen