« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Chancen von Server-side Tracking in Zeiten von EU-Privacy Shield und ITP

5. November 2020 @ 10:00 - 11:00

Kostenlos

Nachdem das Privacy Shield Ende Juli als ungültig erklärt wurde, ist nach einer strengen Auslegung, jede Übertragung von personenbezogenen und personenbeziehbaren Daten in die USA illegal. Von diesem Urteil ist vermutlich fast jeder betroffen, der Online- oder Cloud-Dienste nutzt, wie gerade in Zeiten von Corona, z.B. Zoom und Office365 im Büroalltag integriert hat. Aber vor allen Dingen auch Nutzungsdaten in seinen digitalen Produkten erhebt und analysiert, um basierend auf Daten Optimierungen durchzuführen. Das alles soll nun nicht mehr erlaubt sein? Was gibt es für Alternativen?

In unserem Vortrag stellen wir vor, welche Möglichkeiten Server-side Tracking im Kontext der allgegenwärtigen Datenschutz Problematik mit Browsern wie z.B. Safari bieten kann. Gerade die Nutzung der eigenen Domain als Server-Endpunkt für Tracking Requests lässt das Tracking Cookie als Secure, Same-Site und First Party Cookie zu.

 

Folgende Fragen werden beantwortet

  • Was sind die Unterschiede zwischen Client- und Serverseitigem Tracking?
  • Welche Chancen & Risiken ergeben sich durch den Einsatz von SST für den Kunden? Für welche Kunden eignet sich SST überhaupt?
  • Welche Herausforderungen bieten sich den Kunden gleichzeitig datengetrieben und datenschutzkonform zu arbeiten?

Anmeldungen bitte unter: https://diwodo.synaigy.com/servertracking

Details

Datum:
5. November 2020
Zeit:
10:00 - 11:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://diwodo.synaigy.com/servertracking

Veranstalter

synaigy GmbH
Telefon:
+49 231 28672 360
E-Mail:
marc.puettmann@synaigy.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsart
Online
Sprache
Deutsch

Veranstaltungsort

online
Dortmund, NRW Deutschland Google Karte anzeigen