Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Veranstaltung ist spannender Auftakt zur Digitalen Woche Dortmund #diwodo18. Mit dem Titel „IT needs Design“ wird nicht nur durch den Bitkom e.V. als Veranstalter der Bedarf nach Digital Designern in der IT-Branche laut.

Mit Vertretern aus Wirtschaft und Hochschulwesen hat Bitkom das Rollenideal „Digital Designer“ erarbeitet. Er soll analog zu Architekten im Bauwesen eine führende Gestaltungsrolle in Digitalvorhaben einnehmen und schließt so ein Gestaltungsvakuum, das heute in der IT-Branche vorherrscht. Ein Digital Designer vereint Gestaltungskompetenz und Wissen um die Möglichkeiten und Grenzen von Technologien der Digitalisierung. So kann er im Spannungsfeld aus Nutzerbedürfnissen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und technischer Machbarkeit Digitalvorhaben aktiv und nachhaltig gestalten.

Das Event will einen Impuls senden an Vertreter von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, um in einer gemeinsamen Anstrengung Digital Design als Profession zu etablieren.

Freue Dich auf folgende Speaker:

  • Prof. Astrid Beck, Präsidentin der German UPA, Prof. für Mensch-Maschine-Schnittstellen, Hochschule Esslingen
  • Holger Bramsiepe, Managing Partner der GENERATIONDESIGN GmbH
  • Martin Gassner, Geschäftsführer Product Design, SinnerSchrader | Part of Accenture Interactive
  • Dr. Kim Lauenroth, Leiter Competence Center für Requirements Engineering, adesso AG / Vorsitzender IREB e.V.
  • Matthias Patz, Vice President Innovation& New Ventures, DB Systel GmbH
  • Prof. Dr. Ingrid Stahl, Prof. für Mensch-Machine Interface Design, Technische Hochschule Ingolstadt

Die Teilnahme am Event ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei möglich und auch für Nicht-Mitglieder des Bitkom offen. Deine Anmeldung sende bitte an Dr. Frank Termer (f.termer@bitkom.org). Die Agenda geht Dir nach der Anmeldung mit der Bestätigung zu.

 

 

Bildnachweis:

Bitkom e.V.