Datenschutzhinweise

Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die im Rahmen der Umfrage zur Digitalen Woche Dortmundauf dieser Website, abrufbar im Internet unter https://1ego01m36ji.typeform.com/diwodovisitors, durch die TZ Net GmbH durchgeführte Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

1        Allgemeines

1.1       Verantwortlicher

Verantwortliche juristische Person ist die

TZ Net GmbH

Grüne Str. 2-8

c/o Sondervermögen Verpachtung Technologiezentrum Dortmund

44147 Dortmund

Telefon: +49 (0)157 – 80636302

E-Mail:    datenschutz@tz-net.de

1.2       Grundsätze der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet.

1.2.1       Zweck und Umfang der Verarbeitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer bzw. Teilnehmer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

1.2.2       Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung oder auf Basis einer anderen gesetzlichen Erlaubnis.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens bzw. eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen dieses Interesse nicht, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

1.2.3       Datenlöschung und Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten, solange und soweit es für die Erfüllung der jeweiligen Zwecke erforderlich ist.

Sind Ihre Daten für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich oder entfällt die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung aus anderen Gründen, werden die Daten regelmäßig gelöscht, sofern keine gesetzlichen Pflichten (z.B. § 257 HGB, § 147 AO) zur Aufbewahrung bestehen.

1.2.4       Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Sofern dies zur Erbringung unserer Leistungen oder im Rahmen des Betriebs der Website oder der unter Ziffer 2 dargestellten Verarbeitungstätigkeiten erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern: IT-Provider.

1.3       Rechte der Betroffenen

Die nachfolgenden Rechte können Sie uns gegenüber, z.B. per E-Mail unter datenschutz@tz-net.de, geltend machen.

1.3.1       Widerruf von Einwilligungserklärungen

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an „datenschutz@tz-net.de“. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht.

1.3.2       Widerspruchsrecht und Werbewiderspruch

Im Falle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DS-GVO zu:

Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DS-GVO

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt jedoch nicht, wenn sich Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Werbung richtet.

Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden die Daten gelöscht.

1.3.3       Weitere Rechte

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen und dem Recht auf Widerspruch im Falle der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft gem. Artikel 15 DSGVO, insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer sowie die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Artikel 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Artikel 17 DSGVO, soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Artikel 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Artikel 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Im Falle einer automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) haben Sie zudem das Recht, Ihren Standpunkt zur automatisierten Entscheidungsfindung darzulegen und diese Entscheidung einer manuellen Überprüfung auf Richtigkeit bei uns zuführen zu lassen.

2        Verarbeitung von personenbezogenen Daten

2.1       Bereitstellung der Website

2.1.1       Server-Log-Dateien

Bei jedem Aufruf unserer Website werden automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Endgerät verarbeitet. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Browsertyp/-version, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen und die Uhrzeit der Serveranfrage.

Solche Logfiles enthalten keine vollständige IP-Adressen oder sonstigen Daten, die eine Zuordnung zu Ihnen ermöglichen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und anschließend gelöscht.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bereitstellung der Website.

2.1.2       Typeform

Auf unserer Website binden wir Inhalte von Typeform für Umfragen ein. Typeform ist ein Dienst der TYPEFORM SL (Carrer Bac de Roda, 163, local, 08018 – Barcelona, Spanien) und wird für uns als Auftragsverarbeiter auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrages nach Art. 28 DS-GVO tätig, in dem wir Typeform verpflichten, die Daten unserer Nutzer zu schützen, sie nicht an Dritte weiterzugeben und bei einem Transfer von personenbezogenen Daten über Unterauftragsverarbeiter oder verbundene Unternehmen in die USA die Regelungen der Standarddatenschutzklauseln gem. Art. 46 DSGVO einzuhalten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bereitstellung der Website.

2.1.3       Werbung per E-Mail

Wenn Sie Informationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen per E-Mail von uns erhalten möchten, können Sie uns im Rahmen der Kommunikation Ihre diesbezügliche Einwilligung erteilen. Zu diesem Zwecke verarbeiten wir folgende Daten:

Anrede, Titel, Name, Vorname, E-Mailadresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Für die Verarbeitung der Daten wird Ihre Einwilligung mit nachfolgendem Text eingeholt:

„Ja, ich möchte zukünftig aktuelle Informationen rund um die Digitale Woche Dortmund von der TZ Net GmbH per E-Mail erhalten. Informationen zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten finde ich hier. Meine vorstehende Einwilligungserklärung kann ich jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an: datenschutz(at)tznet.de.“

3        Sicherheitshinweis

Wir schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust und Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.